Freitag, 28. Oktober 2016

Rezension: Annie J. Dean - Seelenhauch (Dark Diamonds)

Hey, ihr Lieben!

Wie bereits im letzten Post angekündigt, durfte ich für ein Buch aus dem neuen digitalen Carlsen-Imprint "Dark Diamonds" Buchpatin sein und das Buch exklusiv schon vor dem Erscheinungstermin lesen.
Das Buch heißt "Seelenhauch", wurde von Annie J. Dean geschrieben, und in diesem Post würde ich es euch gerne näher vorstellen!



Eckdaten:
Titel: Seelenhauch
Originaltitel: Seelenhauch
Autor/in: Annie J. Dean
Genre: Fantasy/New Adult
Seitenzahl: 439
Reihe: -
Erscheinungsdatum: 28. Oktober 2016
 Verlag: Dark Diamonds
Preis: 4,99 € (ePub)
Link: Klick hier!
Bewertung:
Bildergebnis für 4,5 sterne


Inhalt:    
"Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…"


Meine Meinung: 
Nachdem ich dem Klappentext von "Seelenhauch" gelesen habe, war es sofort um mich geschehen: Ich bin ein großer Fan von Mystery und Familiengeheimnissen jeder Art, und wenn dann auch noch kleine Fantasyelemente in der Story enthalten sind, ist klar: ich MUSS dieses Buch lesen!
Von diesem wunderwunderwunderschönen Cover fange ich lieber gar nicht an zu schwärmen, sonst wäre ich wahrscheinlich morgen noch nicht fertig. Nur so viel: mir gefallen die Farben zusammen super und das Cover passt auch super zur Story.
Der Einstieg in "Seelenhauch" fiel mir sehr leicht. Man wird direkt und ohne Umschweife in die Geschichte geworfen und freundet sich auch schnell mit unserer Protagonistin Helen und ihren Freundinnen, mit denen sie sich eine Wohnung teilt, an. Helen war mir von Anfang an sympathisch: sie ist keine Heldin, sie ist nicht perfekt. Sie ist eine junge Frau von 20 Jahren, die als Krankenschwester arbeitet.
 Ebenso wie jede(r) andere mit seinen Sorgen und Ängsten zu kämpfen hat, der auch mal Fehler passieren. Aber gerade das macht sie so unglaublich sympathisch und "nahbar", man konnte sich einfach gut mit ihr identifizieren.
Als Helens Freundinnen eines Abends vorschlagen, dass man ja mal Gläserrücken ausprobieren könnte, ist sie zunächst auch eher skeptisch, willigt dann jedoch doch ein. Doch bereits kurz darauf passieren merkwürdige Dinge in ihrem Leben, die sie sich einfach nicht erklären kann. Immer wieder stößt sie auf den Namen "Kilian" - doch wer ist das und was will er von ihr?
Während ihrer Ermittlungen lernt sie den charmanten Elias kennen, und kurz darauf knistert und funkt es zwischen den beiden heftig. Elias als männlicher Hauptcharakter hat mir auch wirklich gut gefallen - er war super sympathisch, hatte Humor und strahlte einfach etwas aus, bei dem man sich sofort wohlfühlt. Dass er ganz nebenbei auch noch wie ein junger Adonis aussieht, hemmt den Lesespaß natürlich auch nicht gerade.
Eines Tages, während Helen gerade dabei ist, dem großen Geheimnis um Kilian noch ein Stück näher zu kommen, verblassen auf einmal alle Konturen und Farben um sie herum, ihre Umgebung verändert sich langsam und auf einmal steckt sie mitten in der Vergangenheit - in Kilians Welt. Kilian scheint sie immer tiefer in seine Welt ziehen zu wollen, damit Helen das große Geheimnis um seine Familie lüftet. Sie wird so tief hineingezogen, dass sie sogar in andere Personen schlüpft und es immer schwerer wird, in die Gegenwart zurückzukehren.
Nachdem die Geschichte zunächst ein wenig braucht, um an Fahrt aufzunehmen, wurde man nach ungefähr einem Drittel der Geschichte so tief in das Buch reingesogen, dass es mir wirklich schwerfiel, das Buch aus der Hand zu legen.
Die Schreibweise von Annie J. Dean ist einfach nur großartig - wer so packend, bildlich und faszinierend schreiben kann, dem gebührt große Ehre. Es gab Stellen im Buch, die sehr düster, geheimnisvoll und erschreckend waren - es gab aber auch Stellen (besonders die zwischen Helen und Elias), die einfach so lebendig, frisch und wunderschön waren, dass einem das Herz aufging.
Die Kapitel im Buch hatten eine angemessene Länge, sie waren weder zu kurz, noch zu lang. So kam man schnell durch das Buch.
Mit dem Ende habe ich so nicht gerechnet, es hat mich sehr überrascht und sogar so berührt, dass ich die ein oder andere Träne verdrücken musste. Das Ende der Geschichte war aber auf jeden Fall angemessen, es gab einen runden und stimmigen Abschluss.
Nach der letzten Seite war ich fast traurig, dass ich Helen und Elias gehen lassen muss, denn ich hatte beide wirklich in mein Herz geschlossen.


Fazit:
Nach einem etwas langsamen Start nahm "Seelenhauch" schnell an Fahrt auf - es dauerte nicht lang, da wurde man mit der Protagonistin Helen warm und war komplett in ihrer Welt gefangen. Es hat mir beim Lesen super viel Spaß gemacht, gemeinsam mit ihr und dem männlichen Hauptcharakter Elias das große Familiengeheimnis um Kilian zu lüften. Helens Reisen in die Vergangenheit fand ich sehr spannend zu lesen und mit einem so packenden als auch unerwarteten Ende hätte ich auch nie gerechnet. Alles in allem: klasse Buch für alle Liebhaber von starken Protagonistinnen und einem magischen, faszinierenden und auch geheimnisvollen Plot, mit dessen Ende man so nicht rechnet!

Vielen Dank an das Team von "Dark Diamonds" und an die Autorin Annie J. Dean für den netten Kontakt!

4,5 Sterne für "Seelenhauch"!



Kommentare:

  1. Schöne Rezi :) Ich bin mal gespannt, was ich sage wenn ich es beendet habe.

    Liebe Grüße an Dich ❤
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Endlich habe ich auch mal deinen Blog abonniert :D !!
    Der ist wirklich super schön und deine Rezi hat mir voll gut gefallen ☺♥
    Ich freue mich schon, mehr von dir zu lesen.
    Liebe Grüße Jenny ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)

    Schöne Rezi!

    Übrigens dein Blog gefällt mir sehr, folge dir natürlich gleich :)

    Liebe Grüße
    Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. :D Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Cover super schön! :)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu! :)

    Die Dark Diamonds Bücher habe ich auch schon ins Auge gefasst. Mein erstes Buch der Diamonds war "Witches of Norway", welches mir wirklich gut gefallen hat! Diese Reihe werde ich auf jeden Fall fortsetzen. "Seelenhauch" habe ich mir nach deiner positiven Meinung auch gleich auf die Wunschliste gesetzte! :D

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen