Rezension: Anna Todd - After Truth

Samstag, 13. Juni 2015
Laura @zeilenverliebt on Instagram photo 01/01/1970 00:00

Eckdaten:

Titel: After Truth
Originaltitel: After we collided
Autor/in: Anna Todd
Genre: Contemporary, Young Adult, Romance
Reihe: Band 2
Seitenzahl: 768
 Verlag: Heyne
Preis: 12,99 € (Broschiert)
Link: Klick hier!

Inhalt:

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? 

Meine Meinung:

Nachdem ich von "After Passion", den ersten Teil in dieser Serie, total begeistert war, war mir klar, dass ich auch unbedingt den zweiten Teil lesen muss. Ich hatte hohe Erwartungen an "After Truth", da ich zwar von den vielen Streitereien von Tessa und Hardin schon im ersten Band ein wenig genervt war, aber trotzdem große Hoffnungen hatte, dass in Teil 2 mehr passiert.
Ich kann nicht sagen wieso, aber irgendwie macht diese Reihe etwas mit mir, was keine andere schafft. Obwohl es auch in "After Truth" hauptsächlich um das ewige Hin und Her zwischen Tessa und Hardin geht, muss ich einfach immer erfahren, wie es weitergeht und konnte teilweise einfach nicht aufhören, weiterzulesen.
  In "After Truth" wird nicht mehr nur aus Tessas Sichtweise erzählt, sondern auch aus Hardins, was ich sehr gut fand, da man so auch einen guten Einblick in seine Seele und seine Gefühle bekommt. Dies hat das Buch ein bisschen lebendiger und abwechslungsreicher gemacht.
Man merkt in diesem zweiten Teil stark, wie sehr sich Tessa, verglichen zum ersten Teil, weiterentwickelt hat. Sie wird selbstbewusster, unabhängiger von Hardin und scheut sich nicht, klar und deutlich ihre Meinung zu sagen und sich nicht von irgendwem herumschubsen zu lassen.
 Umso enttäuschter war ich von Hardins nicht vorhandener Entwicklung. Gefiel er mir im ersten Teil noch gut (trotz einiger Charakterschwächen), regte er mich in "After Truth" nur noch auf. Wie kann man sich teilweise nur so kindisch und trotzig sein und regelmäßig Zimmer oder Leute zusammenschlagen, weil man nicht in der Lage ist, seine Probleme durch Worte zu regeln und zu lösen?
 Natürlich zeigt sich auch Hardin an einigen Stellen total lieb und süß in der Gegenwart von Tessa und verspricht, sich zu ändern, doch weil er dieses Versprechen immer wieder bricht, kann ich ihn langsam nicht mehr ernst nehmen und fange an, ihn wirklich unsympathisch zu finden.
Tessa hingegen, wie gesagt, mochte ich sehr, obwohl auch sie ihre Fehler in dem Buch macht, jedoch strengt sie sich stark an, sich zu ändern. Die anderen Nebencharaktere waren ebenfalls gut ausgearbeitet, vor allem Landon und Zed wurden näher beleuchtet und wurden mir sehr sympathisch.
Der Schreibstil war wieder super, das Buch lässt sich, obwohl es so viele Seiten hat, sooo schnell weglesen, was hauptsächlich an den kurzen Kapiteln liegt.

Fazit:

Obwohl es auch in "After Truth" hauptsächlich um die Streitereien und das anschließende Versöhnen von Tessa und Hardin geht und ich Hardins Verhalten an vielen Stellen überhaupt nicht nachvollziehen bzw. gutheißen konnte, konnte mich das Buch dank des Schreibstils und Tessas positiver Charakterentwicklung wieder fesseln.
Jedoch muss in Band 3 (After Love) langsam echt mal "richtiges" passieren, damit mich die Reihe auch weiterhin so begeistern kann, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das ewige Hin und Her auf fast 1000 Seiten erträglich ist.

Ich gebe "After Truth" 3,5 von 5 Sternen

1 Kommentar

  1. Ich fand den 2. Teil zwar schon gut aber ich hoffe auch dass es nun in Band 3 ein wenig mehr Lesestoff gibt :) und irgendwie ist After eine Hassliebe bei mir ^^ der Schreibstil macht einfach so süchtig aber Hessa regen mich so auf ...
    Naja kann man nichts machen :D

    Liebe Grüße
    Nasti ♥

    AntwortenLöschen